Die Zukunft der Analytik: Darum sollte man auf die neue Version von GTM umsteigen

Die Server-Side Variante des Google Tag Managers (GTM) wird 2021 als neue Funktion von Google veröffentlicht. Diese neue Technologie wird dazu beitragen, das Laden von Websites zu beschleunigen, die Privatsphäre der Nutzer zu schützen und die Datenmessung genauer zu machen. Lassen Sie uns zusammenfassen, wie GTM funktioniert und wie sich die neue Version von der vorherigen unterscheidet.

Wie der Name schon sagt, wird der Google Tag Manager zur Verwaltung von Tags verwendet, d. h. von Messcodes, die auf Webseiten platziert werden, um verschiedene Parameter zu messen. 

So können Sie beispielsweise herausfinden, wie viele Nutzer die Website besucht haben und wie viele Ziele erreicht wurden, oder Sie können Zielgruppen für Kampagnen erstellen.

Der GTM ermöglicht es Ihnen, klar zu managen, was auf der Website aktiviert wird, auf welchen Seiten und bei welchen Interaktionen. Vor allem aber verbessert er die Übersichtlichkeit und die Systematik, da Sie die Tracking-Codes nicht direkt in den Code der Website einfügen müssen, wo man leicht die Kontrolle verlieren kann.

Das frühere GTM basierte auf dem Prinzip, dass alle Tracking-Codes in den Browsern der Nutzer nach dem Laden der Seite ausgeführt wurden.

Dies brachte einige Nachteile mit sich:

  • ein langsameres Laden der Website,
  • eine schwache Kontrolle über die Sicherheit der Daten Ihrer Besucher,
  • und die Blockierung von Trackingcodes mithilfe von Adblockern.

Das neue Server-Side GTM wird im Gegensatz zum ursprünglichen GTM tatsächlich serverseitig ausgeführt, so dass Sie einen Großteil des Messcodes an anderer Stelle als im Browser Ihres Kunden platzieren können.

Mithilfe von Server-Side GTM haben Sie eine viel größere Kontrolle darüber, welche Daten Sie an Google, Facebook und weitere Drittanbieter weitergeben möchten.

Vorteile von Server-Side GTM

1. Schnelleres Laden der Website

Wenn Sie die Seite mit vielen Messcodes etwas leaner machen, wird das Laden beschleunigt. Dies kann sich sowohl aus Sicht der Nutzer (Erhöhung der Konversionsraten) als auch in Bezug auf Rankings und Suchmaschinenpositionen positiv auswirken.

2. Diskretion im Umgang mit den Daten Ihrer Kunden

Auf der Serverseite haben Sie die vollständige Kontrolle darüber, welche Daten Sie an Dritte wie Google, Facebook und weitere Dienstleister weitergeben.

3. Höhere Datengenauigkeit

Das Server-Side GTM wird nicht so stark durch Werbeblocker und ähnlichen Tools beeinflusst. Gleichzeitig können Sie von Ihrem Webserver aus z. B. die genaue Anzahl der Bestellungen oder Anmeldungen übermitteln.

Nachteile von Server-Side GTM

1. Eingeschränkte Nutzbarkeit

Noch unterstützen nicht alle Plattformen den neuen GTM. Beispielsweise muss Sklik immer noch im ursprünglichen GTM ausgeführt werden, so dass Sie einige Tags im neuen GTM und einige im ursprünglichen GTM haben müssen. Google, Facebook oder Mailchimp Tags werden unterstützt.

2. Finanzielle Kosten

Die Nutzung kostet Geld. Sie zahlen nicht für das Tool selbst, sondern für den Server, auf dem es läuft – ob auf Ihrem eigenen Server oder in der Google Cloud. Der Preis richtet sich nach der Menge des Datenverkehrs auf Ihrer Website.

Für kleine Websites mit zehntausenden von Besuchern pro Monat ist der Betrieb fast kostenlos. Für größere Websites kann der Preis für die Cloud jedoch einige Kosten verursachen.

Server-side GTM diagram

Obwohl das Server-Side GTM einige Nachteile hat, überwiegen die Vorteile eindeutig. Die Geschwindigkeit des Internets und der Schutz der Nutzerdaten haben für uns bei PROFICIO eine hohe Priorität. Deshalb sehen wir ein großes Potenzial in dieser Technologie und setzen sie langsam bei unseren Klienten ein.

Wenn Sie auch an der Einführung eines Server-Side GTM interessiert sind, dann unterstützen wir Sie gerne dabei.


Lukáš Vožda

Ich bin verantwortlich für die Analytics-Abteilung von PROFICIO. Meine Aufgabe ist es, unsere Agentur über die neuesten Trends in der Analytik und den Technologien wie Google Cloud oder Power BI auf dem Laufenden zu halten.

Související články